Rechtliche Hinweise:

Der Inhalt der Websites dient ausschließlich der Information und darf nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden. (Beispielsweise sind die Produktabbildungen auf dieser Web-Site urheberrechtlich geschütztes Eigentum der jeweiligen Hersteller und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht von Dritten weiter verwendet werden.) Jegliche Haftung seitens Bullseye.at ist ausgeschlossen.

Jegliche Nutzung der unter Bullseye.at Website dargestellten Informationen und auch Querverweise auf andere Internetseiten, dient der reinen persönlichen Nutzung und unter Ausschluss aller Rechtsmittel auf eigene Gefahr.

Sollten durch den Gebrauch dieser Seiten für den Benutzer Probleme entstehen, bittet Bullseye.at um einen freundlichen Hinweis, um zum Wohle aller Benutzer diese Probleme beseitigen zu können.

Links
Bullseye.at erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat und für deren Inhalt nicht verantwortlich zeichnet. Diese Erklärung gilt für alle auf Bullseye.at angezeigten Links und für die Inhalte der Seiten. Diese Erklärung gilt auch für Websites Dritter, die das von Bullseye.at erhältliche Banner benutzen.

Produkte
Wir arbeiten ständig daran, unser Produktangebot zu verbessern. Daher können sich Produkte, technische Ausführungen (einschließlich Bedienungsanleitungen und Explosionszeichnungen) und Lieferbarkeit ohne Vorankündigung ändern. Einige Artikel sind nicht immer erhältlich. Einige Abbildungen zeigen Handmuster.

Marken
Bulls, Harrows, Karella, Strong, Unicorn, usw. sind eingetragene Marken der Herstellerfirmen. Andere Marken sind ebenfalls geschützt. ©

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Geltungsbereich

1.1 Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und Bullseye.at beim Onlineversand gelten stets diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung.

1.2 Im Falle von Kollisionen gilt zwischen den Regelungen als Rangfolge:

1.2.1. diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen/e-commerce/Endverbraucher/(A);
1.2.2. gesetzliche Regelung.

2.Teilnehmer

Bullseye.at schließt Verträge mit Kunden ab, die unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sind, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und jeweils mit Wohnsitz in Österreich oder einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union (Ausnahmen bilden Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, Island, Kroatien, Bosnien-Herzegovina, Serbien, Mazedonien und Albanien). 

Bei Lieferung unserer Produkte in das Nicht-EU Ausland werden etwaige Gebühren, Zölle oder Steuern gesondert verrechnet. Soweit das Angebot eines nicht akzeptierten Teilnehmers versehentlich von Bullseye.at angenommen wurde, diesfalls ist Bullseye.at binnen einer angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt.

3.Wie kommt der Vertrag zu Stande

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte EMail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

4.Rücktrittsrecht

Kunden, die den Vertrag mit Bullseye.at als Unternehmer schließen, haben kein Rücktrittsrecht gemäß § 5e KSchG. Die folgende Belehrung gilt nur für Verbraucher.

Wenn Sie den Vertrag mit Bullseye.at als Verbraucher abschließen, können Sie vom Vertrag innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit der Ablieferung der Ware beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung oder der Ware.

Ist Bullseye.at ihren Informationspflichten nach § 5d Abs. 1 und 2 KSchG nicht nachgekommen, beträgt die Rücktrittsfrist drei Monate ab dem Tag des Eingangs der Ware bzw. bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Kommt Bullseye.at ihren Informationspflichten innerhalb dieser Frist nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen die genannte Frist von 14 Werktagen zur Ausübung des Rücktrittsrechts.

Die Rücktrittserklärung ist zu richten an:
Bullseye.at
Hauptplatz 46
8570 Voitsberg
Fax: +43 (0)3142 230478
Steiermark
Österreich
E-Mail: office@Bullseye.at

Rücktrittsfolgen
Der Verbraucher hat nur die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu bezahlen.

Die Rücksendeadresse lautet:
Bullseye.at
Hauptplatz 46
8570 Voitsberg
Steiermark
Österreich

Bullseye.at erstattet Ihnen Zug um Zug gegen Rücksendung der Ware bereits geleistete Zahlungen.

Ist die Rücksendung der Ware unmöglich oder untunlich, müssen Sie Bullseye.at den Wert der Ware vergüten, soweit Sie aus der Ware einen klaren und überwiegenden Vorteil ziehen. Haben Sie die Ware benützt, schulden Sie Bullseye.at außerdem ein angemessenes Entgelt für die Benützung und eine Entschädigung für die aufgrund der Benützung eingetretene Wertminderung.

Ausschluss des Rücktrittsrechts

Ein Rücktrittsrecht besteht nicht

  • bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind
  • bei Verträgen über Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind
  • bei Verträgen über die Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, wenn die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind
  • in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen

5.Lieferung

5.1 Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten des Kunden.

5.2 Die Versandkosten werden nach dem Gesamtgewicht der bestellen Waren berechnet.

6.Preis

6.1 Sollte sich bei Bullseye.at ein Fehler oder eine Unvollständigkeit bei Produktangaben oder bei Preisen eingeschlichen haben, behalten wir uns ein Recht zur Korrektur vor. Bullseye.at wird in einem solchen Fall den Kunden umgehend nach Erkennen des Fehlers bzw. der Änderung über die neuen Angaben informieren. Der Kunde kann dann entweder den Auftrag nochmals bestätigen oder Bullseye.at kann vom Vertrag zurücktreten.

6.2 Alle Preisangaben auf unserer Homepage verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Sollte sich der Mehrwertsteuersatz ändern, erfolgt auch eine entsprechende Preisänderung.

6.3 Die auf der Homepage angegebenen Preise gelten nur für Bestellungen im e-commerce.

6.4 Aus systemtechnischen Gründen ist es möglich, dass die im Produktkatalog angezeigten Preise von jenen Preisen, die im Warenkorb angezeigt werden, abweichen. Den verbindlichen Preis zeigt der Warenkorb. Sollte sich wider Erwarten im Warenkorb ein Fehler oder eine Unvollständigkeit bei den Preisangaben eingeschlichen haben, behalten wir uns ein Recht zur Korrektur vor.

6.5 Bei Zahlungsverzug eines Kunden hat dieser den Ersatz der zweckmäßigen jeweils gültigen Sätze für Mahn- und Inkassospesen zu tragen. Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass im Falle des Zahlungsverzuges von unserem Unternehmen der Name (einschließlich früherer Namen), das Geschlecht, die Anschrift, der Beruf, der offene Saldo sowie die Mahndaten an die Warenkreditevidenz sowie an mit der Einbringung von Forderungen berechtigte Inkassounternehmen übermittelt werden.

6.6 Es gelten 12 % p. a. Verzugszinsen ab Fälligkeit als vereinbart. Die Bearbeitungsgebühr für jede Mahnung beträgt Euro 3,70.

7.Eigentumsvorbehalt

Bullseye.at behält sich das Eigentum an allen Waren, die an einen Kunden ausgeliefert werden, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor. Soweit Bullseye.at im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, gilt als vereinbart, dass die ausgetauschte Ware in das unbeschränkte Eigentum von Bullseye.at übergeht.

8.Gewährleistung

8.1 Bullseye.at gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Versandes nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Acht.

8.2 Ergänzend hat der Kunde potentiell Ansprüche aus Garantieerklärungen der Hersteller vieler technischer Produkte, die den Produkten beigefügt werden. Diese Ansprüche sind ausschließlich gegenüber dem Hersteller geltend zu machen.

8.3 Die Dauer der Gewährleistung beträgt 24 Monate ab Versendung.

8.4 Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu prüfen und diese spätestens innerhalb von einer Woche ab Empfang zu rügen. Im Falle einer nicht vollständigen Lieferung wird Bullseye.at umgehend nachliefern. Im übrigen hat Bullseye.at zunächst das Recht, entweder die mangelhafte Sache zu reparieren oder eine Ersatzlieferung vorzunehmen. Gelingt die Reparatur wiederholt nicht oder erfolgt wiederholt keine befriedigende Ersatzlieferung, ist der Kunde berechtigt, entweder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten (Wandlung).

8.5 Bullseye.at haftet für zugesicherte Eigenschaften, soweit diese in der Homepage ausdrücklich als zugesichert oder als Gewährleistung gekennzeichnet sind.

8.6 Bullseye.at übernimmt eine Gewährleistung bezogen auf die einzelnen bestellten Waren, nicht aber für Sachgesamtheiten, es sei denn, es wird dies ausdrücklich mit dem Kunden schriftlich so vereinbart.

8.7 Eine Gewährleistung kann nicht für solche Mängel übernommen werden, die auf unsachgemäße Nutzung oder eine überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware seitens des Kunden zurückzuführen sind sowie nicht für Verschleißteile.

9.Haftung

9.1 Bullseye.at haftet in Fällen positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigem Rechtsgrund lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, ausgenommen bei Personenschäden. Gleiches gilt für Mangelfolgeschäden. Mittelbare Schäden (Drittschäden) sind generell ausgeschlossen.

9.2 Im Falle von Datenverlusten haftet Bullseye.at nur, wenn der Kunde die Datenbestände regelmäßig mindestens einmal täglich nachweisbar gesichert hat. Ansonsten wird - mit Ausnahme von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit - eine Haftung ausgeschlossen.

9.3 Weder Datenverarbeitungsanlagen noch Computersoftware arbeiten nach dem aktuellen Stand der Technik stets fehlerfrei. Entsprechend kann Bullseye.at auch keinen unbedingt immer fehlerfreien Betrieb des Online-Handels technisch sicherstellen. Hinzu treten die Unwägbarkeiten des Internet selbst. Bullseye.at haftet deshalb nicht für Schäden, die darauf beruhen, dass infolge technischer Mängel möglicherweise von Kunden abgegebene Kaufangebote nicht bei Bullseye.at eingehen oder dort nicht berücksichtigt werden.

9.4 Der Umfang einer Haftung von Bullseye.at nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.5 Die vorstehenden Regelungen geben den vollständigen Haftungsumfang von Bullseye.at, ihrer Geschäftsleitung und ihren Mitarbeitern wieder. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen.

10.Rechtswahl

10.1 Auf die Rechtsverhältnisse zwischen Bullseye.at und Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet österreichisches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom11.04.1988 ist ausgeschlossen.

10.2 Die Bestimmungen der Ziffer 11.1 lassen zwingende Regelungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt, wenn und soweit der Kunde einen Kaufvertrag abgeschlossen hat, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann (Verbrauchervertrag) und wenn der Kunde die zum Abschluss des Kaufvertrags erforderlichen Rechtshandlungen in dem Staat seines gewöhnlichen Aufenthaltes vorgenommen hat.

11.Verschiedenes

11.1 Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Die Rechte des Kunden nach § 1052 ABGB bleiben jedoch unberührt.

11.2 Erfüllungsort ist für Zahlungen am Geschäftssitz von Bullseye.at. Für Lieferungen ist der Erfüllungsort entweder bei Bullseye.at oder der Versandort des ersten Versenders, der für Bullseye.at tätig wird.

11.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

11.4 Der Kunde kann seine Rechte gegenüber Bullseye.at nur mit deren schriftlicher Zustimmung zedieren.

11.5 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Voitsberg oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl von Bullseye.at, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.